Suche

Die faktische Partnerschaft

Vermögensausgleich – Unterhalt – Altersvorsorge

  • Vermögensausgleich nach Auflösung der faktischen Lebensgemeinschaft
  • Unterhaltsrecht faktischer Partner
  • Altersvorsorge durch Zuwendungen zu Lebzeiten
Die faktische Partnerschaft
Prof. Dr. Martin Löhnig Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Familien- und Erbrecht an der Universität Regensburg
Mit der grundlegenden Entscheidung des Bundesgerichtshofs zum Vermögensausgleich bei Beendigung einer faktischen Partnerschaft hat die Verrechtlichung der faktischen Partnerschaft begonnen, ohne dass der Gesetzgeber hierfür neue Regelungen erlassen hätte.

In den Folgejahren sind zahlreiche Entscheidungen zu verschiedenen Konstellationen des Vermögensausgleichs ergangen, wobei inzwischen noch immer nicht alle Einzelfragen ausjudiziert worden sind.

Parallel dazu hat sich die Verrechtlichung auf die Ebene gemeinsamer Elternschaft faktischer Partner und zuletzt auch auf Unterhaltsverpflichtungen im Verhältnis faktischer Partner zueinander erstreckt.

  1. Vermögensausgleich nach Auflösung der faktischen Lebensgemeinschaft
  2. Unterhaltsrecht faktischer Partner
  3. Altersvorsorge faktischer Partner und konkurrierende Erben
Teilnehmer
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Familienrecht

Dauer
1:30 Stunden ohne Pause
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 5900196027
Preis 95,00 EUR
(113,05 EUR brutto)
  •  
    28.11.2019
    10:30-12:00 Uhr
    buchen